Information des Mess- und Eichwesens Niedersachsen

Das Mess- und Eichwesen informiert darüber, dass mit der aktuellen Mess- und Eichverordnung (MessEV) vom 11.12.2014 kein Nettogewicht mehr zur Abrechnung herangezogen werden kann, welches unter der Mindestlast einer geeichten Waage liegt. Es kann ansonsten zu unzulässigen Messabweichungen kommen.

Für unsere Fahrzeugwaage gilt eine Mindestlast von 200 kg.  Darum erfolgt künftig für alle Lieferungen unter 200 kg, die auf der Fahrzeugwaage gewogen werden eine Pauschalabrechnung. Ihre NE-Metalle können Sie in unserer Halle abgeben und wiegen lassen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in der Information des Mess- und Eichwesens Niedersachsen: